Battlefield 2042 fügt den Modus „Angriff der Elfen“ hinzu

by Diana
0 comment

Battlefield 2042 führt zwei neue Portal-Spielmodi ein, darunter den weihnachtlichen Modus „Angriff der Elfen“, der für eine begrenzte Zeit verfügbar ist.
Es ist keine besonders kontroverse Aussage, wenn man sagt, dass der Ton von Battlefield 2042 zumindest nicht ganz mit dem Rest der Serie übereinstimmt. Man vergleiche nur die düstere und düstere Atmosphäre von Battlefield 1 mit dem übertriebenen Spektakel der Battlefield 2042-Trailer.

Fans waren mehr als nur ein wenig verwirrt von dem durchgesickerten Weihnachtsmann-Skin Anfang dieses Monats. Es scheint jedoch, dass dies nicht das Ende der weihnachtlichen Inhalte von Battlefield 2042 war. Heute gab der Battlefield Bulletin Twitter-Account bekannt, dass der neue Modus „Angriff der Elfen“ ab sofort im Battlefield Portal verfügbar ist.

Battlefield 2042 Entwickler verspricht weitere Änderungen an der Zielhilfe

Attack of the Elves ist ein 32-Spieler-Infektionsmodus, der vom 16. Dezember 2021 bis zum 6. Januar 2022 verfügbar ist. Laut der Beschreibung im Spiel sind die Elfen des Weihnachtsmanns verrückt geworden, nachdem sie in ein Fass mit speziellem Eierlikör gefallen sind, und stören die Weihnachtsfeierlichkeiten. Der Modus ist für alle Karten von Battlefield 1942, Bad Company 2, Battlefield 3 und Battlefield 2042 verfügbar. Elfen-Spieler ziehen mit dem Enterhaken und einem „Christmas Lollypop“ in die Schlacht, Weihnachtsmann-Spieler mit einem kirschroten LCMG. Beachten Sie, dass Weihnachtsmann-Spieler nur aus der Hüfte schießen können, was zu einem eher „spray and pray“-artigen Spielstil ermutigt.

Darüber hinaus hat DICE einen neuen Modus 1942 vs. 2042 Conquest vorgestellt. Wie der Name schon sagt, verwendet der 64-Spieler-Modus Karten und Waffen aus Battlefield 1942 und Battlefield 2042. Es klingt so, als ob das Aufeinandertreffen von Soldaten aus den 1940er Jahren mit einem Gegner aus einem Jahrhundert in der Zukunft in erster Linie eine einseitige Konfrontation sein würde. Vermutlich ist es aber viel ausgewogener, als es klingt, und selbst wenn nicht, erlaubt das Portal von Battlefield 2042 den Spielern, die Waffenwerte nach Belieben zu verändern.

DICEs Ankündigung des zeitlich begrenzten Modus „Angriff der Elfen“ für Battlefield 2042 stieß online auf gemischte Reaktionen. Während einige Fans begeistert von den neuen Inhalten zu sein scheinen, sind andere Spieler nicht so begeistert. Die Tatsache, dass es sich um einen zeitlich begrenzten Modus handelt, scheint jedoch die negative Stimmung auszugleichen. Der neue Spielmodus schien zumindest wesentlich besser anzukommen als der umstrittene „Father Winter“-Skin von Battlefield 2042, bei dem sich die Spieler als taktisch ausgerüstete Nikoläuse verkleiden konnten. Viele waren der Meinung, dass ein vom Weihnachtsmann inspirierter Skin nicht zur Ästhetik und zum Ton des Spiels passt.

Nicht, dass Battlefield 2042 nicht schon einen widersprüchlichen Ton gehabt hätte. Der Schauplatz und die Hintergrundgeschichte des Spiels zeichnen ein dystopisches Bild von ökologischem Kollaps, gescheiterten Staaten und globalen Stellvertreterkriegen. Andererseits ist es vollgepackt mit verrückten und grenzwertig kindlichen Sprachaufnahmen, und die Trailer haben die absurden Streiche, die die Spieler anstellen können, hervorgehoben. Auch wenn ein vorübergehender Spielmodus keine große Sache ist, könnten einige ihn als Teil eines anhaltenden Trends bei DICEs spalterischen Multiplayer-FPS sehen.

*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***

You may also like

Leave a Comment