Leak enthüllt, was mit Call of Duty: Modern Warfare 2 Multiplayer Remastered passiert ist

by Diana
0 comment

Ein neuer Leak liefert einige lang erwartete Antworten zu Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered, wobei auch Details zu Call of Duty 2022 geteilt wurden.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist eines der beliebtesten Spiele der Reihe, und das aus gutem Grund. Nicht umsonst haben die Fans gehofft, dass im Jahr 2020 mehr als nur die Kampagne neu gemastert wird, und es scheint, als ob die Fans von Call of Duty: Modern Warfare 2 ursprünglich ihren Wunsch erfüllt bekommen sollten.

Während die Kampagne des Titels von 2009 von den Fans geliebt wurde und es schön war, eine verbesserte Version davon zu sehen, war es der Multiplayer, in dem der Titel wirklich glänzte. Neben der besten Version des Koop-Modus Spec Ops bot das zweite Modern Warfare-Spiel ikonische Waffen wie die Ranger-Schrotflinten und das Interventions-Scharfschützengewehr. Jede Waffe war übermächtig, was das Spiel unglaublich spaßig machte, und die Kartenauswahl umfasste Klassiker wie Terminal, Rust und Highrise.

Obwohl das Remaster von Call of Duty 4: Modern Warfare den Multiplayer-Inhalt des Spiels zurückbrachte, erhielten die Fans keinen Zugang zum remasterten Multiplayer der Fortsetzung, obwohl es so beliebt war. Während einige sich damit arrangiert haben, indem sie eine Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered Multiplayer-Mod erstellt haben, fragen sich andere einfach, wo der gerüchteweise enthaltene Online-Teil des Remasters geblieben ist. Laut einem kürzlich veröffentlichten Video des renommierten Insiders Tom Henderson, das von Redditor maneil99 aufgeschlüsselt wurde, sollte der Multiplayer eigentlich erst mit Modern Warfare 2019 erscheinen.

Dieser Multiplayer kam natürlich nie, und Henderson behauptet, dass alle Inhalte, an denen für das Remaster gearbeitet wurde, stattdessen in Call of Duty 2022 integriert werden. Es ist so gut wie bestätigt, dass es sich um eine Fortsetzung von Modern Warfare 2019 handelt. Das CoD-Spiel 2022 mit diesen Inhalten macht also Sinn, obwohl es interessant sein wird, wie die Community darauf reagiert. Es ist zwar schön, dass die klassischen Karten und Waffen zurückgebracht werden, aber sie werden sich in der Call of Duty 2022-Engine zweifellos anders spielen. Nichtsdestotrotz ist es schön zu wissen, dass einige Inhalte des geliebten Multiplayerspiels einen neuen Anstrich erhalten werden.

Während einige Fans von der Nachricht, dass der Multiplayer von Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered in das Spiel 2022 übernommen wurde, enttäuscht sein könnten, ist die positive Seite, dass der diesjährige Eintrag in der Serie eine massive Menge an Multiplayer-Inhalten haben sollte. In seinem Video verrät Henderson auch, dass der geleakte DMZ-Modus von Call of Duty 2022 eine einzigartige Karte und eine komplexe KI haben wird. Er macht Andeutungen über Free-to-Play-Inhalte und erklärt, dass die Entwicklung reibungslos verläuft, wobei das Pre-Alpha-Material des Spiels angeblich gut aussieht.

Da sich die Kampagne von Call of Duty 2022 ebenfalls auf die Task Force 141 konzentrieren soll, dürfte das Spiel ein Publikumsliebling werden. Auch wenn es nicht das Gleiche ist wie ein komplettes Remaster von Modern Warfare 2, können Call of Duty-Fans zumindest einige Inhalte aus dem Spiel von 2009 erwarten, wenn die neuesten Leaks stimmen.

You may also like

Leave a Comment