League of Legends: Wild Rift bringt Sprachchat zurück

by Michael
0 comment

Riot Games bestätigt, dass der Voice-Chat für League of Legends im Spiel verfügbar ist: Wild Rift in alle Regionen des mobilen MOBAs gebracht hat.

League of Legends: Wild Rift ist Riot Games‘ Versuch, sein unglaublich beliebtes MOBA League of Legends auf mobile Geräte zu bringen. In vielerlei Hinsicht war Riot bei diesem Unterfangen erfolgreich. Aber es ist ein sich ständig weiterentwickelnder Prozess, die Bedürfnisse des mobilen Publikums mit den wettbewerbsorientierten Zielen von Riot in Einklang zu bringen. Riot hat nun eines seiner Ziele erreicht, indem der Entwickler bekannt gegeben hat, dass er den In-Game Voice-Chat für vorgefertigte Teams in League of Legends vollständig neu implementiert hat: Wild Rift in allen unterstützten Regionen.

Riot hat zuerst versucht, den Voice-Chat für vorgefertigte Teams als Teil von League of Legends anzubieten: Wild Rift im MOBA-Update 2.4, das im Juli 2021 erschien. Die technische Implementierung des Sprachchats führte jedoch zu Leistungsproblemen und einer Reihe von unvorhergesehenen Fehlern. Riot deaktivierte die Funktion kurz darauf, war aber stets bestrebt, sie so schnell wie möglich wieder einzuführen. Mit Patch 2.6 wurde versucht, ihn wieder einzuführen, aber wieder gab es ein technisches Problem. Es war verständlicherweise frustrierend für alle, aber Riot blieb konzentriert.

Mit League of Legends: Wild Rift 3.0 Update, das im Januar veröffentlicht wurde, zog Riot nach und brachte den Sprachchat zurück – allerdings mit einem Haken. Nachdem Riot bereits zweimal mit der vorzeitigen Veröffentlichung des Sprachchats aufgrund technischer Probleme gescheitert war, entschied man sich bei der letzten Veröffentlichung für einen vorsichtigeren Ansatz. So wurde der Sprachchat mit dem Update 3.0 nur für Spieler in Nord- und Südamerika als „Test“ bereitgestellt, andere Regionen sollten folgen. Riot deklarierte das Update als Betatest, bis es sicher war, dass der Build stabil war.

Die gute Nachricht ist, dass Riot die Einführung des Voice Chats für League of Legends: Wild Rift nun abgeschlossen ist. In einer Nachricht auf dem offiziellen Twitter-Account für Wild Rift hat Riot bestätigt, dass der Voice-Chat in allen Regionen verfügbar ist. Die schlechte Nachricht ist, dass Riot den Sprachchat technisch gesehen immer noch als in der Testphase und nicht als vollständig eingeführt betrachtet.

Was es bedeutet, dass der Sprachchat noch in der Testphase ist, ist nicht ganz klar. Allem Anschein nach wird der „Test“ in Bezug auf die Funktionen mit der Vollversion identisch sein. Riot nennt den aktuellen Stand der Funktion einfach „Test“, damit die Spieler verstehen, dass es noch Probleme geben kann. Patches werden, falls nötig, alle verbleibenden Fehler beheben, bevor Riot die vollständige Veröffentlichung erklärt.

In der Zwischenzeit können League of Legends: Wild Rift-Spieler den Voice-Chat nach Herzenslust nutzen und genießen können. Auch hier ist er nur für vorgefertigte Teams verfügbar, und auch hier könnten noch einige Bugs vorhanden sein, aber es ist trotzdem eine tolle Option. Erwartet weitere Updates von Riot in den kommenden Wochen und Monaten.

League of Legends: Wild Rift ist ab sofort für iOS und Android erhältlich:

You may also like

Leave a Comment