A Plague Tale: Requiem erhält neuen Gameplay-Übersichtstrailer

by Paul
0 comment

Vor der Veröffentlichung im Oktober zeigt A Plague Tale: Requiem einen neuen Gameplay-Überblick und gibt den Spielern einen Einblick, wo die Geschichte weitergeht.

A Plague Tale: Requiem ist die Fortsetzung des 2019 erschienenen A Plague Tale: Innocence, das die Geschichte von Amicia und Hugo erzählt, die versuchen, in einer Nachbildung des Frankreichs des 14. Jahrhunderts zu überleben, in dem die schwarze Pest von Horden gefräßiger Ratten verbreitet wird. A Plague Tale: Innocence wurde für seine starke Erzählung und die Geschichte von Amicia gelobt, die ihren Bruder im ersten Spiel beschützt. In einer neuen Gameplay-Übersicht zu A Plague Tale: Requiem können Fans sehen, dass das zweite Spiel viel vom Gleichen beinhalten wird, mit ein paar interessanten neuen Elementen.

Der neueste Trailer zu A Plague Tale: Requiem zeigt sowohl das Gameplay als auch die Einführung in die Geschichte des Spiels. Alle, die das Spiel ganz neu kennenlernen wollen, sollten gewarnt sein, dass es einige leichte Spoiler geben könnte. Der Trailer setzt ein paar Monate nach den Ereignissen von A Plague Tale: Innocence ein und zeigt Amicia, Hugo, ihre Mutter Beatrice und den jungen Alchemisten Lucas auf ihrer Reise in die französische Provence, einem der wenigen Orte, die von der schwarzen Pest verschont geblieben zu sein scheinen.

Für kurze Zeit läuft alles gut, und der Trailer zeigt Amicia und Hugo sogar bei einigen Spielen auf einem Jahrmarkt. Doch wie nicht anders zu erwarten, geht es nicht lange gut, und schon bald bricht die Pest in der Provence aus, so dass Amicia mit Hugo fliehen muss. Dies ist der Ausgangspunkt für die Geschichte von A Plague Tale: Requiem und gibt dem Spieler einen Grund, sich erneut in die rattenverseuchten Länder Frankreichs zu begeben.

Ein paar Clips von A Plague Tale: Requiem folgen, die zeigen, wie Amicia um einige bewaffnete Wachen herumschleicht und Horden von Ratten mit Feuer in Schach hält. Dann erhalten die Fans einen Blick darauf, wie sich das Gameplay in A Plague Tale verändern wird: Requiem“ verändern wird, da Amicia nun viel fähiger im Kampf sein wird und in der Lage ist, Wachen heimlich zu töten sowie eine Reihe von neuen Werkzeugen herzustellen, um mit ihren Feinden fertig zu werden. Im Trailer wurde zum Beispiel gezeigt, wie Amicia eine interessante Rauchbombe einsetzt, die die Fackeln von Feinden auslöscht und sie so zur leichten Beute für Ratten in der Nähe macht.

Aus diesem Gameplay und Amicias neuen Fähigkeiten geht hervor, dass sie in A Plague Tale eine viel düsterere Richtung einschlagen wird: Requiem in ihrem Bestreben, Hugo in Sicherheit zu bringen. Hugos Rolle in A Plague Tale: Requiem scheint ebenfalls eine größere Rolle zu spielen, da der Trailer zeigt, dass seine Träume eine wichtige Motivation für die Reise sind, die die Spieler im zweiten Spiel unternehmen werden.

A Plague Tale: Requiem wird am 18. Oktober 2022 für PC, PS5, Switch und Xbox Series X/S erscheinen

You may also like

Leave a Comment